Detail

Sicherheit in Sachen FFP2-Masken

Raucht Ihnen schon der Kopf? Machen Sie sich Sorgen, ob die Maske, die Sie anschaffen wollen, verkehrsfähig ist? Bezeichnungen, Zertifikate, etc - was ist nicht alles zu beachten, wenn man sichere FFP2-Masken einsetzen will. Leider ist viel Schrott in Umlauf, das muss einfach mal so deutlich gesagt werden. In einer Lage wie der Corona-Pandemie versuchen traurigerweise immer wieder findige Leute, aus der Not Profit zu schlagen. Und das auf Kosten der Gesundheit anderer.

Was also tun? Um auf der sicheren Seite zu sein, gilt es so einiges zu beachten. Das sind zum einen Kennzeichen, von denen man wissen muss, was wo vermerkt sein muss. Bei den zugehörigen Zertifikaten und Nachweisen wird es schon schwieriger - ein Fall für Profis: Unsere geprüften PSA-Fachberater/innen! Bei der Carl Nolte Technik erhalten Sie nämlich nicht nur überprüfte und somit wirklich sichere Masken (nutzen Sie dazu auch gerne unseren Onlineshop nolteshop.de), wir helfen Ihnen darüber hinaus zuverlässig weiter ...

 

Wir prüfen für Sie Angaben von Masken, selbst wenn Sie diese aus einer anderen Quelle beziehen möchten

Auch wenn Sie vorhaben, FFP2-Masken bei einem anderen Händler zu beziehen - wir lassen Sie nicht hängen. Sie sind nicht sicher, ob die Masken, die Sie anschaffen wollen, wirklich sicher sind? Dann unterstützen wir Sie gerne und prüfen für Sie unverbindlich die notwendigen Kriterien. Wenden Sie sich einfach an unser Vertriebsteam: vertrieb@carlnolte.de oder (0 25 71)16-202.

 

Vorgeschriebene Angaben und Unterlagen verkehrsfähiger FFP2-Masken

Einige Punkte lassen sich einfach selbst überprüfen - spätestens bei den Zertifikaten und Bescheinigungen wird es kompliziert. Belasten Sie sich nicht damit - wir klären das für Sie.

  • Gebrauchsanleitung in deutscher Sprache auf der kleinsten Verkaufs-/Verpackungseinheit (beigelegt oder aufgedruckt)
  • Information mit einer Kontaktmöglichkeit in leicht verständlicher Sprache (auf der PSA, der Verpackung oder den beigefügten Unterlagen)
  • Korrekte Kennzeichnung identisch auf der Verkaufs-Verpackung UND auf der Maske (siehe Beispiel): Herstellerangabe/Importeur, Typ/Modellnummer, Norm: EN 149:2001+A1:2009, Type: FFP2 NR, CE-Zeichen inkl. vierstelliger Nummer der zertifizierten Prüfstelle
  • Wichtig – gültige Zertifikate/Bescheinigungen (eindeutig zu dem entsprechenden Produkt zuzuordnen, in Übereinstimmung mit den Daten auf der Verkaufs-Verpackung/Maske: Komplettes CE-Zertifikat, Baumusterprüfbescheinigung

     

     

    09.02.2021 Carl Nolte Technik GmbH